Dienstag, 26. Juli 2011

Brudergrab

Kurz vor dem Dorf Neidenberga findet man diese Grabstätte. Hinter diesen verbirgt sich eine Sage . Schon zu DDR Zeiten wurde uns bei einem Jugendherbergsaufenthalt in Neidenberga die Sage erzählt. Heute kam ich bei der "Dosenjagd" (Geocaching) wieder hier vorbei und erinnerte mich an jene Sage. Im Jahre 1190 seien drei gewappnete Ritter mit ihren Knappen aus dem...

Kommentare:

  1. Tolles Bild schön freigestellt und gute S/W-Bearbeitung. Alle 4 Daumen hoch!

    VG, Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Das Motiv ist spannend und wirkt als schwarz-weiß Variante richtig gut. ABER - ich find den Hintergrund zu sehr verwaschen. Ich verstehe zwar Dein Anliegen, aber ich glaube diese Art von Bildern muß man mögen, um sie zu mögen ;o). Mir gefällts ganz ehrlich nicht so richtig (insbesondere das rechte obere Viertel...). Aber es ist ja nun mal alles Geschmackssache.

    Viele liebe Grüße aus Eisenach!
    Drea

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Motiv genial.

    minus: die Ziehbäume im Hintergrund (offensichtlich aus einer Baumschule), die zwei Linien wie Wäschestangen vor das Feld projizieren, gerade auch weil die Position ihrer Kronen exakt mit dem im weiteren Hintergrund beginnenden Wäldchen korrespondieren

    minus: ein leichter Aureneffekt um die Kreuze (insbesondere beim mittleren ist der Übergang zum Hintergrund so kontrastiert, dass es wie eine Montage aussieht)

    plus: die Farbbearbeitung. Mich würde die original-Colour-Variante nur mal zum Vergleichen interessieren

    plus: (@drea): gerade der unscharfe Hintergrund (ist vermutlich auch kaum anders zu realisieren) lässt die Location als markanten Punkt in einer großen weiten Welt erscheinen - mit scharfem Hintergrund lenkst du den Fokus weg - den relativ umfangreichen Hintergrund brauchst du auch, um die räumlichen Dimensionen des Vordergrundes klarzumachen

    Fazit: Tom mag das Bild! Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich nochmal. (@tom) Sinn und Zweck der Unschärfe sind ja klar, nur glaube ich, daß etwas weniger davon (nicht keine!) für das Bild besser gewesen wäre...

    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube nicht das weniger unschärfe besser wäre. Der hintergrund wär dann noch unruhiger. Das wesentliche sind die Gräber und hier liegt die Schärfenebene - beim kreuz (mitte).

    Grüße vom Peter

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube mir würde das Bild besser gefallen, wenn der Teil oberhalb der Baumkronen von den Wäschestangenbäumen wegfallen würde.
    LG Drea

    AntwortenLöschen